BRUSTKORREKTUR

Viele Männer leiden unter sichtbarem Fett- und Drüsengewebe an der Brust. Diese Formveränderung nennt man Gynäkomastie und längst nicht nur korpulente Männer sind davon betroffen. Durch eine genetische Veranlagung, nach der Einnahme bestimmter Medikamente oder bei Störungen im Hormonhaushalt (z.B. im Rahmen der Pubertät) leiden häufig auch Patienten mit schlankem und athletischem Körperbau unter einem „Männerbusen“, wie die Gynäkomastie häufig auch unschön genannt wird.

 

Eine weitere häufige Fehlbildung ist die Trichterbrust, also eine angeborene Fehlbildung des Brustkorbs. Bei funktionell nicht beeinträchtigenden Formen der Trichterbrust kann hier mit der Einlage eines maßgefertigten Implantates und/oder Eigenfett-Transplantationen eine optische Korrektur ohne aufwändige Operationen am knöchernen Brustkorb durchgeführt werden.

 

Lass Dich auf den folgenden Seiten über die unterschiedlichen Techniken der männlichen Brustkorrektur informieren oder lerne uns einfach persönlich in unserer Männer-Brustsprechstunde unverbindlich kennen. Alle brustrekonstruktiven Eingriffe sind komplexe Operationen, die ausschließlich von brustchirurgisch erfahrenen Fachärzten für Plastische Chirurgie behandelt werden sollten.

 

Gut zu wissen:

Neben der Tätigkeit bei JJPS sind wir auch noch weiterhin im Brustzentrum der renommierten Charité in Berlin als Oberärzte tätig und verfügen so über große Kompetenz in diesem speziellen chirurgischen Bereich.

brustkorrektur.jpg

GYNÄKOMASTIE (MÄNNERBRUST)

Eine Gynäkomastie oder, in den Fällen wo lediglich eine Fettgewebsvermehrung vorliegt, auch Adiposomastie genannt, ist für betroffene Männer häufig eine seelische Belastung und führt zu Scham und dem Vermeiden von öffentlichem Umziehen oder Intimkontakt...

TRICHTERBRUST-KORREKTUR

Die Trichterbrust ist eine häufige, angeborene Fehlbildung des Brustkorbs, bei der das Brustbein in der Seitansicht nach hinten verkippt und oft auch zusätzlich noch rotiert ist. Dadurch ist die Aufhängung der Rippen asymmetisch und sorgt optisch für ein „Loch in der Brust“...

koeprer.jpg