intim.jpg

INTIM

Veränderungen im Genitalbereich aufgrund von genetischer Veranlagung, nach Schwangerschaften oder bei starken Gewichtsabnahmen sind nach wie vor mit einem gewissen Tabu und Scham behaftet. Viele Frauen leiden jedoch unter dem Aussehen ihres Intimbereichs. Fettansammlungen am Venushügel, vergrößerte innere Schamlippen oder zu viel Haut im Bereich der Klitoris können das Wohlbefinden und die Sexualität erheblich beeinträchtigen. Die Plastische Chirurgie kann hier mit operativen Korrekturen Erleichterung schaffen und nachhaltig dazu beitragen, die Lebensqualität in Bezug auf diesen sensiblen Bereich zurück zu gewinnen.

nude-4764386_edited_edited_edited.png

SCHAMLIPPEN-VERKLEINERUNG / KLITORISMANTEL-STRAFFUNG

Die Vergrößerung der inneren Schamlippen, der sogenannten Labienhypertrophie, führt häufig zu Beschwerden. Diese können durch das Tragen von engen Hosen, knappen Bikinis oder hautanliegender Sportbekleidung hervorgerufen werden und beim Radfahren, beim Reitsport oder dem Geschlechtsverkehr für die Betroffenen schmerzhafte Auswirkungen haben...

VENUSHÜGEL-KORREKTUR

Das Polster aus Haut und Fettgewebe über dem Schambein kann sich anlagebedingt oder durch hormonelle Faktoren deutlich vergrößern. Dieses auftragende Gewebe wird von den Frauen häufig als unangenehm empfunden. Hier kann mit einer gewebeschonenden Absaugung im Bereich des Venushügels das überschüssige Fettgewebe dauerhaft entfernt werden...

nude-3055966_edited.png