Image by Huha Inc.

BRAZILIAN BUTT LIFT (BBL)/
PO-KORREKTUR

Das Idealbild des Pos hat in den letzten Jahren weltweit einen großen Wandel erlebt. Auch in Deutschland wünschen sich immer mehr Menschen eine Gesäßstraffung und Konturierung, die mit einem sog. Brazilian Butt Lift erreicht werden kann. So kann auch ohne exzessives Muskeltraining ein knackiger Po in der Leggings oder am Strand erreicht werden.

 

Das Brazilian Butt Lift beschreibt eine Kombination aus Fettabsaugung und erneuter Injektion, mit der eine Umverteilung von Fettdepots im Gesäßbereich vorgenommen wird.

Dazu werden zuerst Fettdepots abgesaugt, um einen konturierten und harmonischen Übergang vom Po zu den Oberschenkeln und dem Körperstamm schaffen zu können. Anschließend erfolgt das eigentliche Po-Lifiting. Dazu wird das Fettgewebe in die oberen Anteile des Gesäßes transplantiert und damit das Volumen in diesem Bereich vergrößert.

 

Das Brazilian Butt Lift wurde zuletzt in den Medien kontrovers diskutiert. Tatsache ist, dass es sich bei diesem Eingriff um eine sehr diffizile Operationsmethode handelt, deren erfolgreiche Anwendung  beim Operateur ein hohes Maß an anatomischer und plastisch-chirurgischer Kenntnis sowie ärztlicher Erfahrung voraussetzt. Es ist daher dringend zu empfehlen, einen Eingriff wie den Brazilian Butt Lift ausschließlich von Plastischen Chirurgen vornehmen zu lassen, die, wie wir bei JJPS, über entsprechende fachliche Qualifikation und Erfahrung auf diesem Gebiet verfügen.

Image by Huha Inc.

Vorbereitung

Wichtig ist die genaue Planung der abzusaugenden sowie der zu vergrößernden Areale im Gesäß-Bereich. Diese werden in stehender Position präzise eingezeichnet. Vor dem Brazilian Butt Lift darfst Du mindestens 14 Tage vor dem Eingriff keine blutverdünnenden Medikamente einnehmen. Bei aktivem Rauchen ist der Effekt der Operation deutlich vermindert. Deshalb ist es wichtig, möglichst vollständig auf das Rauchen zu verzichten, damit möglichst viel des zu transplantierenden Körperfetts vital bleibt. Auch gibt es einige Kontraindikationen, die wir im Rahmen des Vorgesprächs mit Dir ausführlich besprechen.

Technisches

Der Eingriff selbst wird durch uns ambulant in ca. 2-3 Stunden vorgenommen. Dies geschieht bei Vollnarkose und läuft schmerzfrei ab. Zuvor wird die genaue OP-Planung eingezeichnet. Anschließend erfolgt zuerst die schonende Absaugung des überschüssigen Fettgewebes. Wir wenden dafür die wasserstrahl-assoziierte WAL-Methode an, die besonders schonend absaugt und das Fett in einem zweiten Schritt intraoperativ aufbereitet, sodass die reinen Fettzellen für die Transplantation zur Verfügung stehen.

 

Über kleine Stichinzisionen wird das Fett anschließend mit einer stumpfen Kanüle streng in das Unterhautfettgewebe gespritzt. Je nach gewünschtem Volumen und abhängig von der Fettmenge im Körper, wird zwischen 400 und 800 ml Fett auf jeder Gesäßseite eingebracht. Wir transplantieren ca. 30 Prozent mehr als der gewünschte Volumeneffekt, da nur etwa 70 Prozent des transplantierten Fetts einheilen. Der Rest wird vom Körper abgebaut.

Bei der Fetttransplantation wird der Muskel vollständig ausgespart. So können wir den Eingriff so sicher wie möglich gestalten und evtl. Risiken minimieren.

 

Am Ende der OP wird eine spezielle Kompressionshose angelegt, die den transplantierten Bereich ausspart. Dies ist wichtig, um die Vitalität der Fettzellen nicht zu gefährden.

Kosten & Finanzierung

 

Die Kosten für das Brazilian Butt Lift variieren je nach Aufwand und setzen sich zusammen aus der OP-Ausführung, dem Material, der Narkose und den Abschlussuntersuchungen. Die Kosten starten bei ca. 5.500 Euro, je nach OP-Zeit und Kombinationen mit anderen Verfahren.

Risiken

Der Eingriff ist mittlerweile eine Routine-Operation innerhalb der Plastischen Chirurgie.

Dennoch können Risiken hinsichtlich möglicher Nachblutungen, Wundheilungsstörungen oder unschöner Dellen auftreten. Letztere bedürfen evtl. später einer Korrektur.

Bei falscher Technik mit Einspritzen von Fett in den Muskel kann dieser Eingriff sehr gefährliche Auswirkungen haben, weshalb wir bei JJPS Injektionen in den Muskel grundsätzlich ablehnen.

 

Wie gesagt:

Für Raucher besteht ein schlechtes Einheilungsergebnis des Fetts und es können weitere Probleme auftreten, so dass wir dringend empfehlen, das Rauchen für mindestens vier bis sechs Wochen vor und nach der OP zu unterlassen!

Nachsorge

Der Eingriff erfolgt ambulant oder stationär in unserer Partnerklinik mit einer Übernachtung. Nach der Operation müssen für die Dauer von 3 Wochen lange Phasen des Sitzens vermieden werden, damit das transplantierte Fett nicht zu viel Druck ausgesetzt wird. Schlafen in Rückenlage ist zu vermeiden. Für sechs bis acht Wochen muss auf Sport und schwere Belastung verzichtet werden. Das Ergebnis des Volumenaufbaus ist nach ca. 4-6 Wochen zu sehen, die Po-Kontur selbst lässt sich auf Grund noch vorhandener Schwellungen erst nach ca. 3 Monaten endgültig beurteilen. In dieser Zeit wird eine spezielle Kompressionshose getragen, die wir Dir verordnen.

 

Nach 2-3 Tagen erfolgt die erste Kontrolle. Weitere Verlaufskontrollen schließen sich an. Da wir mit selbstauflösendem Nahtmaterial arbeiten, entfällt ein Fadenzug.

 

Saunagänge oder Baden sollten für zwei bis drei Monate unterlassen werden. Die Narbe ist fein und mit der richtigen Pflege verblasst sie schnell und ist später fast unsichtbar.

 

Der Eingriff kann auch gut mit anderen Straffungsoperationen kombiniert werden.

pexels-sora-shimazaki-5938270.jpg

INFORMATIONS-
ÜBERSICHT

OP-Dauer

Ca. 2-3 Stunden

Nachbehandlung

Circa 1-2 Wochen Ausfallzeit ohne Druckbelastung oder Sitzen, 6 Wochen Verzicht auf Sport, Tragen einer speziellen Miederhose für sechs Wochen  

Wissenswertes

Voraussetzung für diesen einen Eingriff ist, dass der Körper über ausreichende Fettreserven verfügt. Eingeheiltes Fett bleibt ein Leben lang erhalten.

Technik

Umverteilung von Fett durch Kombination aus Fettabsaugung und Eigenfett-Injektion zur Konturierung, ausschließlich sichere Methode mit kompletter Aussparung des Muskels

Gesellschaftsfähigkeit

nach 7 Tagen

Schmerzhaftigkeit

Dank Vollnarkose oder Dämmerschlaf schmerzfrei

Risiken

selten blaue Flecke, Wundheilungsstörungen, Infekte, Dellen, Verlust des eingebrachten Volumens

Narkose

Vollnarkose oder Dämmerschlaf

Kosten

je nach gewünschtem Volumen und Aufwand ab 5.500,- Euro